Mittwoch , 23 August 2017
Startseite » Hundeleben » Auch beim Pflegehund an die Haftpflichtversicherung denken

Auch beim Pflegehund an die Haftpflichtversicherung denken

Springender Hund

© Nevit Dilmen

Das Internet hat maßgeblich dazu beigetragen, die Vermittlung von Haustieren zu verbessern. Besonders in sozialen Netzwerken finden sich zahlreiche Menschen wieder, die sich um die Vermittler neuer Hundebesitzer bemühen und ggf. die Tiere zwischenzeitlich in Pflege nehmen, um sie so vor dem Tierheim zu bewahren.

Die meisten dieser Personen sind gut informiert und wissen daher genau, wie wichtig der Schutz einer Hundehaftpflicht Versicherung ist. Meist haben sie sich auch abgesichert, zumindest im Hinblick auf die eigenen Hunde, die sie dauerhaft bei sich haben. Doch bei den Pflegetieren, die nur für den Zeitraum einiger Tage, Wochen oder Monate beherbergt werden, sieht es häufig ganz anders aus.

Gründe gibt es dafür mehrere. Es fängt damit an, dass eine rasche Vermittlung vorgesehen ist – daher halten es viele Hundehalter nicht für erforderlich, extra einen Versicherungsschutz abzuschließen. Zumal dessen Beitrag im Regelfall gleich für ein gesamtes Jahr zu entrichten und somit die Bereitschaft sinkt, für eine Absicherung zu sorgen.

Allerdings ist das Risiko nicht außer Acht zu lassen, da auch von Pflegehunden ein Risiko ausgeht, d.h. ihre Halter haften. Unter Umständen ist die Halterfrage nicht immer leicht zu klären, ggf. sehen sich einige Betreuer nicht als Halter. Diesbezüglich sollte jedoch niemand ein Risiko eingehen, wer einen Hund übernimmt – wenn auch nur für vorübergehend – sorgt am besten von Beginn an für klare Verhältnisse. Sollte man letztlich Halter werden, bedarf es eines Versicherungsschutzes.

So mancher Hundehalter, der sonst Tiere in seine Obhut nimmt, könnte nun verunsichert sein, schließlich kostet eine Absicherung auch Geld. Jedoch muss der Schutz nicht teuer sein, ein Rechner, wie er auf www.hundehaftpflicht-info24.de zu finden ist, vereinfacht die Suche enorm. Im Übrigen ist es oft möglich, den Beitrag auf mehrere Personen umzulegen oder gar vom früheren Halter übernehmen zu lassen, sodass keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Das Internet hat maßgeblich dazu beigetragen, die Vermittlung von Haustieren zu verbessern. Besonders in sozialen Netzwerken finden sich zahlreiche Menschen wieder, die sich um die Vermittler neuer Hundebesitzer bemühen und ggf. die Tiere zwischenzeitlich in Pflege nehmen, um sie so vor dem Tierheim zu bewahren. Die meisten dieser Personen sind gut informiert und wissen daher genau, wie wichtig der Schutz einer Hundehaftpflicht Versicherung ist. Meist haben sie sich auch abgesichert, zumindest im Hinblick auf die eigenen Hunde, die sie dauerhaft bei sich haben. Doch bei den Pflegetieren, die nur für den Zeitraum einiger…

Review Übersicht

Nutzerbewertungen: Sei der Erste !
0