Dienstag , 17 Oktober 2017
Startseite » Hundefreizeit » Entspannung für ihren Hund am besten in seiner vertrauten Umgebung.

Entspannung für ihren Hund am besten in seiner vertrauten Umgebung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFür unseren Hund bedeutet der menschliche Alltag häufig permanenten Stresssituationen ausgesetzt zu sein. Als Hundehalter müssen wir sensibel darauf reagieren wann und wie sich die Reizüberflutung unserer Umwelt bei dem Hund bemerkbar macht, und angemessen drauf reagieren.

Stress lässt sich beim Hund genau wie bei uns Menschen nur selten vermeiden. Deshalb ist es wichtig ihm einen Ausgleich zu schaffen.
Für ihren Hund ist das traute Heim in dem er sich sicher und geborgen fühlt das Beste um einfach mal die Seele baumeln zu lassen und nach einem aufregenden und anstrengenden Tag einfach mal abzuschalten. An diesem Ort ist er mit den Familienmitgliedern die er kennt, denen er vertraut, die er liebt und von denen er sich geliebt fühlt. Hier hat er seinen festen Platz und kann sich auch mal zurückziehen wenn er ein wenig Ruhe oder Freiraum braucht.

Spaziergänge am nahegelegenen See sind für ihren Hund die ideale Gelegenheit sich beim spielen sich so richtig schön auszutoben und angestaute negative Energien abzubauen. Sprich: Er hat das Bedürfnis auch mal so richtig schön Dampf abzulassen. Danach fühlt er sich ausgeglichen und entspannt und kann seine angenehme Erschöpfung schlummernd im Körbchen genießen.
Der Hund sieht unseren Familienverband als Rudel an.

Ihr Hund braucht deshalb seinen festen Platz im „Rudel“ das gibt ihm am meisten Sicherheit wenn er weiß das er nicht um Rangfolge, oder Rudelführerschaft kämpfen muss. Das Leben in seinem Rudel soll geprägt sein von Vertrauen, Schutz, Zusammenhalt und sich auf den anderen verlassen können. Hunde sind wie Kinder und wir bieten ihnen dieses Umfeld. Der Halter ist das Alphatier der sich um das Wohl der Familie sorgt, sie beschützt und für Harmonie sorgt. So baut der Hund eine ähnliche Bindung zu seinem Herrchen auf wie in der Natur junge Wölfe zu ihren Eltern oder Rudelführern. Diese Führungsrolle wird von ihrem Hund niemals in Frage gestellt da Sie für Schutz, Nahrung etc. sorgen.

Der heutige Hund hat einen ausgeprägten Spieltrieb und hat nur noch abgeschwächte wilde Instinkte weshalb er sich leicht innerhalb unserer Familie unterordnet Wenn man ihn diese klaren Strukturen auferlegt. Er hält es denn erst gar nicht für nötig Rangkämpfe auszutragen. Ein weiterer wesentlicher Faktor den Hund zu ent-stressen.

Für unseren Hund bedeutet der menschliche Alltag häufig permanenten Stresssituationen ausgesetzt zu sein. Als Hundehalter müssen wir sensibel darauf reagieren wann und wie sich die Reizüberflutung unserer Umwelt bei dem Hund bemerkbar macht, und angemessen drauf reagieren. Stress lässt sich beim Hund genau wie bei uns Menschen nur selten vermeiden. Deshalb ist es wichtig ihm einen Ausgleich zu schaffen. Für ihren Hund ist das traute Heim in dem er sich sicher und geborgen fühlt das Beste um einfach mal die Seele baumeln zu lassen und nach einem aufregenden und anstrengenden Tag einfach mal abzuschalten. An diesem Ort ist er mit…

Review Übersicht

Nutzerbewertungen: 4.55 ( 1 votes)
0